Unsere offenen Seminare auf einen Blick

Vorträge und Schnupperworkshops

Zum Kennenlernen der Methode halten  wir in Berlin, Hamburg sowie auf Kongressen und GFK-Tagen Schnupperworkshops und Vorträge.

Alle Termine

Thementage – praxisorientiertes Sonderformat

Wir bieten einzelne Tage, an denen Sie in Kürze in die Methode reinschnuppern und verschiedene praktische Anwendungen kennen lernen können. Sie müssen sich also kein ganzes Wochenende freischaufeln, sondern können auswählen, was Sie am meisten interessiert.

Alle Termine

Kompaktkurs „Entscheidungen moderieren mit dem SK-Prinzip“

Auf diesem Seminar wird das Systemische Konsensieren detailliert erfahrbar und an zwei Tagen bzw. einem Wochenende werden die Grundzüge der Moderation geübt.

Alle Termine

Basisausbildung: Gruppen moderieren mit dem SK-Prinzip

Fünf Tage Weiterbildung in Moderation mit Systemischem Konsensieren, damit Sie wirklich Sicherheit erlangen, bevor Sie in Real-Life Situationen Gruppen begleiten. Geeignet für die Zertifizierung durch ISYKonsens, den Erfindern des SK-Prinzips.

Alle Termine

Nach Datum sortierte Seminare

Datum/Zeit Veranstaltung
17/08/2019 - 18/08/2019
Ganztägig
Souveräner Umgang mit Konflikten: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation in Berlin
Im Baum – Berlin Schöneberg, Berlin
12/09/2019 - 14/09/2019
Ganztägig
5in1 Seminar - selbst führen und entscheiden in agilen Organisationen
04/10/2019 - 05/10/2019
Ganztägig
Kompaktkurs: In Gruppen entscheiden mit dem SK-Prinzip
Beginen Köln e.V., Köln
10/10/2019 - 12/10/2019
16:00 - 15:00
Kompaktkurs: In Gruppen entscheiden mit dem SK-Prinzip
Ricam Hospiz, Berlin
23/11/2019 - 24/11/2019
Ganztägig
Souveräner Umgang mit Konflikten: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation in Berlin
Im Baum – Berlin Schöneberg, Berlin

Stimmen von Teilnehmern

Das Seminar ‘Teamprozesse schnell und partizipativ gestalten’ der Konsenslotsen war für mich ein spannender Einblick und ein gelungener Einstieg ins Systemische Konsensieren. Das Schnellkonsensieren als Methode um schnelle Meinungsbilder zu erstellen, konnte ich bereits am nächsten Tag in meinen Alltag einfließen lassen. Die Umkehrung, dass man bei Entscheidungen nicht mehr nach der Zustimmung fragt, sondern nach dem Widerstand zu einem Vorschlag, hat mich sehr beeindruckt und wird mich noch länger beschäftigen.

Klaus Höffner

Journalist

Das war ein inspirierendes und hilfreiches Seminar zum Systemischen Konsensieren, professionell vorbereitet und durchgeführt. Der Moderator Markus Castro versteht es, zugewandt und kompetent in komplexe Sachverhalte einzuführen, und beweist hohes methodisches und didaktisches Geschick in der Umsetzung und Vermittlung.

Dr. Peter Böhlemann

Pastor, Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung der Evangelischen Kirche von Westfalen

Systemisches Konsensieren bei Adela und Markus find ick jut wa!
Das Wochenendseminar bei Adela und Markus war super von den beiden vorbereitet und begleitet. Wir als ARGO-Team fanden uns mal auf der anderen Seite – der Konsumierenden und Teilnehmenden wieder und haben es sehr genossen, wie die beiden zusammen gearbeitet haben.

Es war ein sehr gutes  Maß an einerseits Flexibilität orientiert an den Bedürfnissen der Teilnehmenden und andererseits der Absicherung des Inhalts und der Struktur. Dies und ihre lockere spielerische Art im Seminar haben die sehr gute Gruppenstimmung ermöglicht. Inhaltlich erhoffen wir uns vom “Systemischen Konsensieren” (für Kenner geht die Methodik eher in Richtung Konsent) die Auflösung bzw. die Unterstützung von schwierigen Entscheidungssituationen in Teams, offenen Gruppen engagierter Menschen oder auch bei unseren Großgruppenkonferenzen. Systemisches Konsensuieren ist die Unterstützung im Prozess, wenn der Elefant durch das  Nadelöhr muss.

Hervorzuheben wäre noch der finanziell barrierefreie Zugang zur Fortbildung oder anders gesagt Preis Leistung ist einfach unschlagbar großartig für eine großartiges Seminar bei zwei sehr tollen Teamer_innen. Auf einer inneren Skala von 0 bis 10, 0= oh mein Gott voll die Lebenszeitverschwendung bis 10= WoW! Wie geil ist das denn! Besser geht nicht; bekommen die beiden eine 9,51 aber auch nur, damit sie nicht arrogant werden und so bleiben wie sie sind und es ja immer noch was zu verbessern gibt.

Gerd Wermerskirch

Großgruppenmoderator, Argo-Team