SK-Werkzeug der SK-Organisationsgestaltung. In der Organisation wird erhoben, was Unmut erregt und wie stark dieser Unmut von den Betroffenen geteilt wird. Dadurch wird klar, wo es in der Organisation klemmt. Diese „Schmerzpunkte“ werden danach vorzugsweise durch Konsensieren der Betroffenen behoben.