Prozess, mit welchem auf Spontanvorschläge aus dem Teilnehmerkreis reagiert wird. Spontankonsensieren ist eine effektive, für alle nachvollziehbare Art der Vorschlagsbehandlung. Es besteht aus der Einwandfrage mit anschließendem Auswahlkonsensieren falls Einwände vorhanden sind. Das Sammeln der Vorschläge erfolgt dabei durch die Frage: „Ist es jemandem wichtig, weitere Vorschläge einzubringen?“ Die Bewertung erfolgt durch Handabwehr.
Falls auf die Einwandfrage kein Einwand geäußert wird, ist Spontankonsensieren bereits beendet und der Spontanvorschlag im Konsens angenommen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur die evtl. von unserer Webseite gesetzten Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur die absolut notwendigen zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück