Auswirkung des SK-Prinzips und von Systemischem Konsensieren: Die Mehrheitsabstimmung fördert systemisch bedingt eine Dynamik in Richtung Abgrenzung, Konfrontation und Dissens. SK führt durch die oben beschriebene SK-Haltung zu einer Dynamik, die kreative und innovative Win-Win-Lösungen und Synergien im Sinne einer kollektiven Intelligenz fördert.

Gruppenentscheide ziehen oft eine Einschränkung der persönlichen Freiheit der Gruppenmitglieder nach sich. Beim SK-Entscheid wird jener Entscheid gesucht, bei welchem diese Einschränkung für alle Beteiligten gemeinsam am geringsten und/oder erträglichsten ist. SK fördert und fordert Selbstverantwortung. SK fördert die Selbstermächtigungund Handlungsfähigkeit von Menschen und Gruppen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur die evtl. von unserer Webseite gesetzten Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur die absolut notwendigen zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück