Ein Merkmal von Mehrheitsabstimmungen ist, dass sich die Minderheit der Mehrheit beugen muss. Dies führt nicht selten zu einem unsensiblen Umgang mit den „Verlierern“. Beim Konsensieren wird achtsam mit hohen Widerständenumgegangen. Entweder ist es möglich, diese zu berücksichtigen und aufzulösen (siehe auch Erkunden der Restwiderstände). Falls dies nicht möglich ist bekommen die hohen Widerstände der betroffenen Personen im Rahmen der Fortsetzungsfrageeinen Platz.